Account auf Facebook gelöscht

Nachdem Facebook es einfach nicht schafft, ein nachhaltiges Geschäftsmodell zu verfolgen, bei dem die Privatsphäre der User geschützt wird, die Passworte nicht gehackt werden und vertrauliche Infos nicht einfach an Dritte abfließen, habe ich die Nase nun voll und habe mein Facebook-Account heute endgültig gelöscht. Aber keine Sorge, ich bleibe der Datenkrake dann doch noch erhalten, denn mein Instagram-Account und Whatsapp lösche ich bis auf weiteres nicht. ;-)

 

Mein Tumblr-Account habe ich übrigens ebenfalls heute gelöscht (war sowieso nicht gepflegt) und das Account bei Google+ wäre sowieso in Kürze gelöscht worden, da Google den Dienst für Privatleute einstellt und sich stattdessen auf zahlende Firmenkunden konzentriert. Das ist wenigstens konsequent und transparent.

 

Ich bleibe weiter über folgende Kanäle erreichbar und vertraue darauf, dass die andere Datenkrake (Google) meine Webseite all denjenigen anzeigen wird, die lernen möchten, weniger zu knipsen und stattdessen mehr (und besser) zu fotografieren:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Anklicken zum Abonnieren
Anklicken zum Abonnieren
Web-Shop
Autorenseite bei amazon
eBooks auf amazon kindle
eBooks auf Apple iTunes
Download bei GooglePlay
Autorenseite bei epubli
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD
Nikon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD
wenigerknipsen.de auf Instagram
Neustes Foto auf Instagram
Instagram
Tutorials auf YouTube.de
Twitter
Fotos auf fotocommunity.de
Fotos auf fotocommunity.de
Fotos auf unsplash.com
Fotos auf 500px.com