wenigerknipsen-Fotokritik #14

Ausschnitt

Fotograf: Thomas Kelley, Quelle: unsplash.com/@thkelley
Fotograf: Thomas Kelley, Quelle: unsplash.com/@thkelley (licensed under "Creative Commons Zero")

Fotos, die zu viel zeigen, gibt es wahrlich genug! Sie überfordern den Betrachter nicht selten. Besser ist es, einen Ausschnitt zu wählen, der sich auf wenige markante Details beschränkt.

 

Der Fotograf Thomas Kelley hat hier einen Bildausschnitt gewählt, der den Eiffelturm nicht vollständig zeigt. Trotzdem erkennt man die typische Bauweise anhand dieses Ausschnittes sofort. Die verwendete Brennweite muss zu dem gewünschten Bildausschnitt passen. Hier wurde ein Weilwinkel (27mm @KB) verwendet, das den Turm auch im Hochformat hätte zeigen können. Kelley verwendet aber stattdessen das Querformat und setzt den Turm auf die rechte Seite, so dass links ein leerer bzw. negativer Raum entsteht, der Spannung im Bild erzeugt. Die Bäume bilden unten und auch rechts oben eine Art Rahmen für das Bild. Gleichzeitig  bieten sie einen schönen farblichen Kontrast zum Graubraun des Stahlkonstrukts. Und noch etwas leisten die Bäume: Sie bilden eine Referenz zur Größe des Turms. Diese großen Bäume ragen noch nicht einmal bis zur ersten Plattform des Turms, der sich noch weit darüber hinaus in den Himmel streckt. Links ist kein Nebel zu sehen, sonst wäre der Turm ebenfalls im Nebel. Diese Überstrahlung entsteht vielmehr durch die Sonne, die sich knapp außerhalb des linken Bildrands befand.

 

Die Belichtungszeit lag bei 1/60s bei 320 ISO, die Blende war f/6.3.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Anklicken zum Abonnieren
Anklicken zum Abonnieren
Web-Shop
Autorenseite bei amazon
eBooks auf amazon kindle
eBooks auf Apple iTunes
Download bei GooglePlay
Autorenseite bei epubli
Blogger Relations Kodex
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD
Nikon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD
Fiddler of Light
Fiddler of Light
Neustes Foto auf Instagram
Neustes Foto auf Instagram
Instagram
Tutorials auf YouTube.de
Thomas Stephan auf google+
Thomas Stephan auf Facebook
Twitter
Fotos auf fotocommunity.de
Fotos auf 500px.com