wenigerknipsen-Fotokritik #12

Goldener Schnitt, Drittelregel oder einfach nur "raus aus der Mitte"

Fotograf: Thomas Stephan, Model: Samira, Bearbeitung: Thomas Stephan
Fotograf: Thomas Stephan, Model: Samira, Bearbeitung: Thomas Stephan

Viele Fotografen legen ihr Motiv in die Bildmitte. Besser wirken jedoch Aufnahmen bei denen man versucht, das Bild in drei gleiche Teile aufzuteilen – sowohl horizontal als auch vertikal. Hierdurch entstehen vier Schnittpunkte dieser Linien. Platziert man das Motiv auf einer der entstehenden Schnittpunkte, ergibt sich ein harmonisch wirkender Bildaufbau. Bei dieser "Drittelregel" handelt es sich um eine vereinfachte Anwendung des in der Kunst schon lange bekannten "Goldenen Schnitts".

Der Fokus sitzt auf dem der Kamera nächsten Auge. Die Blende des 85mm (@KB) Objektivs war mit f/3.5 nicht ganz geöffnet, um genug Schärfentiefe zu haben, damit das gesamte Gesicht, die Haare und die Jacke scharf abgebildet werden. Gleichzeitig liegt der Hintergrund in der Unschärfe, um das Motiv vom Hintergrund freizustellen. Da ein Studioblitz mit Diffusor von links zum Einsatz kam, lag die Belichtungszeit bei 1/200s bei der kleinsten Empfindlichkeit von 100 ISO.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Anklicken zum Abonnieren
Anklicken zum Abonnieren
Web-Shop
Autorenseite bei amazon
eBooks auf amazon kindle
eBooks auf Apple iTunes
Download bei GooglePlay
Autorenseite bei epubli
Blogger Relations Kodex
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD
Nikon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD
Fiddler of Light
Fiddler of Light
Neustes Foto auf Instagram
Neustes Foto auf Instagram
Instagram
Tutorials auf YouTube.de
Thomas Stephan auf google+
Thomas Stephan auf Facebook
Twitter
Fotos auf fotocommunity.de
Fotos auf 500px.com