wenigerknipsen-Fotokritik #8

Wiederholung und Unterbrechung

Fotograf: Vladimir Chuchadeev Quelle: unsplash.com/@chuchad
Fotograf: Vladimir Chuchadeev Quelle: unsplash.com/@chuchad (licensed under "Creative Commons Zero")

Manchmal wirkt ein Motiv nur durch seine Wiederholung. Bei diesem Foto des russischen Fotografen Vladimir Chuchadeev ist das der Fall. Die leeren Fenster und Balkone sind einzeln uninteressant. Erst durch ihre Wiederholung erscheinen sie in einer gewissen Symmetrie. Die Menschen oben rechts bilden eine gute Größen-Referenz, die dem Betrachter hilft, die Proportionen besser einzuschätzen. Außerdem ist diese Wohnung offenbar noch nicht fertig, was die Wiederholung unterbricht. Das erzeugt ein wenig Spannung, ohne die das Foto langweilig wirken würde.

 

Wiederholung, ja sogar Monotonie kann ein Mittel der Bildgestaltung sein. Gut ist, wenn Sie an einer Stelle unterbrochen wird. Die Belichtungswerte sind hier vollkommen egal, denn weder die Blende noch die Belichtungszeit haben zur Bildgestaltung beigetragen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Anklicken zum Abonnieren
Anklicken zum Abonnieren
Web-Shop
Autorenseite bei amazon
eBooks auf amazon kindle
eBooks auf Apple iTunes
Download bei GooglePlay
Autorenseite bei epubli
Blogger Relations Kodex
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD
Nikon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD
Fiddler of Light
Fiddler of Light
Neustes Foto auf Instagram
Neustes Foto auf Instagram
Instagram
Tutorials auf YouTube.de
Thomas Stephan auf google+
Thomas Stephan auf Facebook
Twitter
Fotos auf fotocommunity.de
Fotos auf 500px.com