App für Fotografen: Repix

Quelle: www.play.google.com
Quelle: www.play.google.com

Hersteller: Sumoing

Im Vergleich zu anderen Apps bietet Repix nur eine überschaubare Auswahl an Filtern. Zwar können weitere als "In-App-Käufe" hinzugekauft werden, die Effekte sind aber eher "bunt", als wirklich brauchbar. Außerdem nervt die Bedienung über die "Stifte", denn auf dem Smartphone-Display ist die Bearbeitung nicht präzise genug. Da retten auch die obligatorischen Rahmen und der witzige "Tropfen-Effekt" nicht mehr die Bewertung. Außerdem sind die fertigen Fotos mit 600 bis 700 KB nicht groß genug für eine ernsthafte Weiterverwendung außerhalb von Social Media & Co.


Hinweis: Es handelt sich hierbei NICHT um Werbung. Ich bekomme keinerlei Zuwendungen dafür. Ich gebe hier nur meine eigenen Erfahrungen wider.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Anklicken zum Abonnieren
Anklicken zum Abonnieren
Web-Shop
Autorenseite bei amazon
eBooks auf amazon kindle
eBooks auf Apple iTunes
Download bei GooglePlay
Autorenseite bei epubli
Blogger Relations Kodex
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD
Nikon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD
Neustes Foto auf Instagram
Neustes Foto auf Instagram
Instagram
Tutorials auf YouTube.de
Thomas Stephan auf google+
Thomas Stephan auf Facebook
Twitter
Fotos auf fotocommunity.de
Fotos auf fotocommunity.de
Fotos auf 500px.com